Anhänge zu einer E-Mail auf dem iPhone hinzufügen

In der Mail-App können Sie Fotos, Videos, gescannte Dokumente und vieles mehr an eine E-Mail anhängen.

Ein E-Mail-Entwurf wird verfasst, wobei die Anhangsleiste in der Mitte des Bildschirms sichtbar ist. Die Anhangsleiste enthält Symbole zum Einfügen von Text und Bildern, zum Aufnehmen eines Fotos, zum Einfügen einer gespeicherten Datei, zum Scannen eines Dokuments oder zum Zeichnen in der E-Mail.

Ein Dokument an eine E-Mail anhängen

Sie können ein gespeichertes Dokument an eine E-Mail anhängen.

Tippen Sie in der E-Mail auf die Stelle, an der Sie das Dokument einfügen möchten, und dann auf die Schaltfläche Symbolleiste erweitern in der Formatleiste über der Tastatur.

Tippen Sie auf die Schaltfläche Anhang einfügen oberhalb der Tastatur und suchen Sie dann das Dokument in Dateien.

Tippen Sie in Dateien auf Durchsuchen oder Zuletzt verwendet am unteren Rand des Bildschirms und dann auf eine Datei, einen Ort oder einen Ordner, um ihn zu öffnen.

Tippen Sie auf das Dokument, um es in Ihre E-Mail einzufügen.

Einfügen eines gespeicherten Fotos oder Videos

Tippen Sie in der E-Mail auf die Stelle, an der Sie das Foto oder Video einfügen möchten, und dann auf die Schaltfläche Symbolleiste erweitern in der Formatleiste über der Tastatur.

Tippen Sie auf die Schaltfläche Foto einfügen oberhalb der Tastatur und wählen Sie dann ein Foto oder Video aus.

Sie können nach oben streichen, um weitere Optionen anzuzeigen.

Tippen Sie auf das Foto oder Video, um es in Ihre E-Mail einzufügen.

Aufnehmen eines Fotos oder Videos zum Einfügen in eine E-Mail

Tippen Sie in der E-Mail auf die Stelle, an der Sie das Foto oder Video einfügen möchten, und dann auf die Schaltfläche Symbolleiste erweitern über der Tastatur.

Tippen Sie auf die Schaltfläche Foto oder Video aufnehmen oberhalb der Tastatur und nehmen Sie dann ein neues Foto oder Video auf.

Tippen Sie auf Foto verwenden oder Video verwenden, um es in Ihre E-Mail einzufügen, oder tippen Sie auf Erneut aufnehmen, wenn Sie es erneut aufnehmen möchten.

Scannen eines Dokuments in eine E-Mail

Tippen Sie in der E-Mail auf die Stelle, an der Sie das gescannte Dokument einfügen möchten, und dann auf die Schaltfläche Symbolleiste erweitern über der Tastatur.

Tippen Sie auf die Taste „Dokument scannen“ oberhalb der Tastatur.

Positionieren Sie das iPhone so, dass die Dokumentseite auf dem Bildschirm angezeigt wird – das iPhone erfasst die Seite automatisch.

Um die Seite manuell zu erfassen, tippen Sie auf die Taste „Bild aufnehmen“ oder drücken Sie eine Lautstärketaste. Um den Blitz ein- oder auszuschalten, tippen Sie auf die Taste „Blitzeinstellungen anzeigen“.

Scannen Sie weitere Seiten, und tippen Sie anschließend auf Speichern.

Um Änderungen am gespeicherten Scan vorzunehmen, tippen Sie auf den Scan und führen Sie dann eine der folgenden Aktionen aus:

Schneiden Sie das Bild zu: Tippen Sie auf die Schaltfläche Zuschneiden.

Wenden Sie einen Filter an: Tippen Sie auf die Schaltfläche Filtereinstellungen anzeigen.

Drehen Sie das Bild: Tippen Sie auf die Schaltfläche Drehen.

Löschen Sie den Scan: Tippen Sie auf die Schaltfläche Papierkorb.

Zeichnen in Ihrer E-Mail

Tippen Sie in der E-Mail auf die Stelle, an der Sie eine Zeichnung einfügen möchten, und dann auf die Schaltfläche Symbolleiste erweitern über der Tastatur.

Tippen Sie auf die Schaltfläche Markierung in der Formatleiste.

Wählen Sie ein Zeichenwerkzeug und eine Farbe und schreiben oder zeichnen Sie dann mit dem Finger.

Siehe Zeichnen in Apps mit Markup auf dem iPhone.

Wenn Sie fertig sind, tippen Sie auf „Fertig“ und dann auf „Zeichnung einfügen“.

Um die Arbeit an einer Zeichnung fortzusetzen, tippen Sie auf die Zeichnung und dann auf die Taste „Markieren“.

iPhone 7 auf die Werkseinstellungen zurücksetzen

Wenn Ihr Apple iPhone 7 durch das Herunterladen nicht autorisierter Software oder auf andere Weise beschädigt wurde, ist eine Wiederherstellung auf die ursprünglichen Werkseinstellungen eine Möglichkeit, die Probleme zu beheben. Bei einer vollständigen Wiederherstellung werden alle Daten auf dem Gerät gelöscht, einschließlich aller Bilder, Musik, Kontakte und Videos. Dies kann ganz einfach vom Telefon aus oder mit iTunes durchgeführt werden.

Denken Sie daran: Dabei wird ALLES von Ihrem Handy entfernt und es wird auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Wenn Sie sicher sind, dass Sie damit fortfahren möchten, folgen Sie den einfachen Schritten unten. Wenn Sie nur ein eingefrorenes Gerät zurücksetzen möchten, halten Sie die Tasten „Lautstärke runter“ und „Ein/Aus“ 15 Sekunden lang gedrückt. Das sollte das Gerät neu starten.

Vom Gerät aus zurücksetzen

Klicken Sie auf „Einstellungen“ und dann auf „Allgemein“.
Scrollen Sie zum Ende der Registerkarte „Allgemein“ und klicken Sie auf „Zurücksetzen“.
Tippen Sie auf „Alle Inhalte und Einstellungen löschen“.
Geben Sie Ihren Passcode ein (falls Sie einen festgelegt haben) und bestätigen Sie das Zurücksetzen durch Tippen auf „iPhone löschen“.
Ihr Gerät sollte Ihnen eine Schätzung darüber geben, wie lange dieser Vorgang dauern wird. Je nachdem, wie viele Apps Sie installiert haben, kann dieser Vorgang von wenigen Augenblicken bis zu einer Stunde oder länger dauern. Während dieser Zeit ist das Gerät vollständig funktionsunfähig. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, ist Ihr Handy wie neu. Dies sollten Sie tun, wenn Sie Ihr Telefon jemals an eine andere Person weitergeben oder verkaufen, da dabei alle Ihre Daten gelöscht werden.

Zurücksetzen über iTunes

Sie können auch einfach eine Sicherungskopie Ihres Geräts wiederherstellen, damit Sie Ihre Einstellungen, E-Mails und Apps behalten können. Dieser Vorgang erfordert zwar ein paar mehr Schritte, ist aber dennoch recht einfach.

Schließen Sie Ihr iPhone mit dem Kabel an Ihren Computer an und lassen Sie iTunes starten. Oben links auf dem Bildschirm wird unter „Geräte“ eine Schaltfläche für Ihr Telefon angezeigt. So wissen Sie, dass das Telefon richtig angeschlossen ist und erkannt wird. Wählen Sie die Taste.
Wenn iTunes so eingestellt ist, dass das Gerät automatisch synchronisiert wird, wenn es angeschlossen wird, beginnt es sofort mit der Datenübertragung. Dies ist ein sehr wichtiger Schritt, damit alle neu hinzugefügten Inhalte, einschließlich gekaufter Musiktitel oder Apps und gespeicherter Fotos, gespeichert werden. Wenn iTunes nicht automatisch mit der Synchronisierung beginnt, müssen Sie dies jetzt manuell tun. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Synchronisieren“ in der unteren rechten Ecke der Option „Zusammenfassung“ im linken Fensterbereich von iTunes.
Sobald die Synchronisierung abgeschlossen ist, kehren Sie zur Informationsseite in iTunes zurück. In der Mitte des Hauptfensters sehen Sie zwei Schaltflächen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“. Sobald Sie dies getan haben, warnt iTunes Sie, dass beim Wiederherstellen des iPhone auf Werkseinstellungen alle Medien und Daten gelöscht werden. Wenn Sie die Synchronisierung bereits erfolgreich durchgeführt haben, klicken Sie einfach erneut auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“, um den Vorgang zu starten.
Sobald Sie ein zweites Mal auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“ klicken, startet iTunes den Vorgang automatisch. Auf dem Bildschirm werden verschiedene Meldungen angezeigt, in denen iTunes Sie darüber informiert, dass die für die Wiederherstellung Ihres Geräts erforderliche Software extrahiert wird. Außerdem wird eine Meldung angezeigt, dass das Gerät bei Apple verifiziert wird. Trennen Sie während dieses Vorgangs NICHT die Verbindung zwischen Ihrem Telefon und Ihrem Computer.
iTunes teilt Ihnen mit, wenn die Wiederherstellung des Telefons abgeschlossen ist, aber Sie sind noch nicht ganz fertig! Sie müssen Ihre Einstellungen wiederherstellen und alles wieder mit dem Gerät synchronisieren. Lassen Sie das iPhone nach der Wiederherstellung selbst neu starten. Möglicherweise wird dann eine Meldung angezeigt, dass es aktiviert werden muss – warten Sie einen Moment, dann wird Ihnen mitgeteilt, dass der Vorgang abgeschlossen ist.
Auf dem iTunes-Bildschirm sehen Sie zwei Optionen: „Als neues iPhone einrichten“ oder „Aus einem Backup wiederherstellen“. Wenn Sie Ihre Einstellungen, E-Mails, Kontakte und andere Informationen wiederherstellen möchten, wählen Sie natürlich die Option „Aus einem Backup wiederherstellen“. Sobald Sie auf die Schaltfläche klicken, stellt iTunes alle Einstellungen und Dateien wieder her, die Sie zuvor in diesem Prozess gesichert haben. Das kann einige Minuten dauern – achten Sie darauf, dass Sie das Telefon während dieser Zeit nicht abtrennen. Sobald alles auf dem iPhone wiederhergestellt ist, startet es sich selbst neu. Wenn iTunes nicht für die automatische Synchronisierung eingestellt ist, führen Sie diese bitte jetzt erneut manuell durch. Dieser Schritt ist entscheidend: Jetzt werden alle Ihre Dateien, Apps, Musik usw. wieder auf das iPhone übertragen.
Voila! Ihr iPhone 7 ist nun auf die ursprünglichen Werkseinstellungen zurückgesetzt und alle Ihre Daten wurden wieder mit dem Telefon synchronisiert. Sie können das Telefon vom Computer trennen und es jetzt benutzen!

Tre motivi per cui gli Stati Uniti potrebbero avere un ETF di Bitcoin quest’anno

La tendenza Bitcoin ha guadagnato una massiccia attenzione mainstream con alcuni personaggi di spicco che sono usciti come proponenti, sostenendo una più pronunciata adozione pubblica della criptovaluta.

Mentre molte persone hanno aggiunto BTC

Mentre molte persone hanno aggiunto BTC ai loro portafogli, alcuni investitori, per quanto attraenti siano stati i modelli rialzisti dell’asset, sono scettici sul trading diretto della valuta a causa di diverse preoccupazioni. Per questi investitori, un ETF Bitcoin è il rimedio al loro problema.

Tuttavia, gli investitori americani sono stati sfortunati per quanto riguarda l’ottenimento di un ETF da quando l’asset è stato messo in evidenza; questo è dovuto al fatto che i tentativi di lanciarli sono stati un fiasco completo.

Fortunatamente, diversi indicatori indicano che non passerà molto tempo prima di vedere gli ETF Bitcoin inondare lo spazio finanziario americano.

Per esempio, la U.S. Securities and Exchange Commission ha proceduto con la sua revisione del WisdomTree Bitcoin ETF venerdì, poco dopo aver indicato, tramite un comunicato stampa, che avrebbe iniziato la valutazione.

Questo porta il numero di applicazioni ETF presentate sul tavolo della SEC a otto, con due – il Bitcoin ETF di VanEck e il WisdomTree Bitcoin ETF recentemente presentato – attualmente sotto esame.

Prima d’ora, la SEC aveva respinto diverse applicazioni di Bitcoin ETF in passato, in parte a causa delle rigide politiche di mercato che per natura vedono le attività digitali come idee aliene. Nonostante ciò, con una maggiore flessibilità nel sistema e una nuova legislazione più favorevole, c’è ragione di credere che queste nuove applicazioni saranno valutate favorevolmente.

Un altro fattore che aumenta l’ottimismo

Un altro fattore che aumenta l’ottimismo è la nomina di un nuovo presidente della SEC. Recentemente, le posizioni della SEC su diverse questioni riguardanti le criptovalute sono state accolte con critiche taglienti alcune volte, con Mati Greenspan, fondatore di Quantum Economics, che ha detto, in una newsletter riguardante il caso LBRY, „non abbiamo idea di chi sta chiamando i colpi lì in questo momento, ma non sembrano essere molto cripto-friendly per niente“.

Con la conferma di Gary Gensler come nuovo presidente della SEC il 12 aprile, il pubblico, specialmente i sostenitori delle criptovalute, sperano in decisioni più favorevoli per quanto riguarda gli asset digitali, specialmente, anche, nell’area della revisione dei Bitcoin ETFs.

Il commissario della SEC, Hester Peirce, in un’intervista con Barron’s Avi Salzman, ha notato che non sa se la SEC inizierà l’approvazione degli ETF BTC. Tuttavia, è vero che la SEC è in un periodo di transizione, e questo potrebbe potenzialmente portare una boccata d’aria fresca per il mondo delle criptovalute.

In conclusione, una ragione importante per credere che gli Stati Uniti siano più vicini che mai ad avere il loro primo ETF Bitcoin è la preoccupazione di avere nuove innovazioni legate alle criptovalute che vanno fuori dal paese per prosperare, e anche di essere indietro rispetto ad altre nazioni in termini di regolamenti e adozione delle criptovalute come espresso da Pierce nell’intervista con Salzman. Quando le è stato chiesto se crede che gli Stati Uniti siano indietro sulle innovazioni legate alla crittografia, Peirce ha notato che crede che siano „dietro la curva“.

Con altri paesi come il Canada e il Brasile che approvano gli ETF Bitcoin e stabiliscono politiche più positive per le criptovalute, è probabile che gli Stati Uniti facciano i primi passi nella stessa direzione nel tentativo di anticipare la curva.

Bitcoin faller när gruvarbetare säljer, institutioner tittar på Yellen

Vissa institutioner har pausat sina köp, åtminstone för tillfället.

Bitcoins pris sjönk så mycket som 10% under tidiga öppettider på tisdag när bitcoingruvare började sälja en stor del av kryptovalutan för första gången sedan oktober. Det finns inte tillräckligt med efterfrågan på att absorbera ytterligare mynt på marknaden eftersom institutionerna vill ha en uppfattning om hur den nya Biden-administrationen kommer att se bitcoin och andra kryptovalutor.

Vid presstiden handlades bitcoin till 32 254,59 dollar, en nedgång på 3,04% under det senaste dygnet, enligt CoinDesk’s BPI . Priset gick så lågt som nästan 30 000 dollar efter att marknaderna öppnades i USA på tisdag.

Gruvarbetare som säljer

Bitcoin gruvarbetarnas positionsindex, ett förhållande mellan antalet bitcoin som lämnar alla gruvarbetares plånböcker till numret ett års glidande medelvärde, nådde ett åttaårigt högsta förra veckan och är fortfarande över 2,0, enligt data från kedjeanalysföretaget CryptoQuant. Varje värde över 2,0 indikerar att de flesta gruvarbetare säljer.

Gruvarbetare verkar ha sålt för att klara en del av deras driftskostnader.

„För första gången på ett tag verkar det som om gruvarbetare sålde några ganska stora innehav för att samla in pengar som vi förväntade oss vid ett sammanträde efter oktober“, berättade Neil Van Huis, försäljningschef och institutionell handel på Blockfills, CoinDesk. ”Med ett behov av att fördela kapital till fler (och nyare) gruvutrustningar var det bästa scenariot att ta bort bitcoin från sin balansräkning till tre eller fyra gånger högre priser 30-60 dagar efter att den våta säsongen slutade i Kina. ] kunde ha bett om. ”

Inte tillräckligt många köpare

Medan gruvarbetare fortsätter att sälja bitcoin verkar det inte finnas tillräckligt många köpare, särskilt från institutionella investerare, för att möta försäljningssidan.

” Coinbase premium ”, klyftan mellan Coinbases BTC / USD-par och Binances BTC / USDT- par som involverar tether-stablecoin, har inte visat starka eller konsekventa siffror över $ 50 efter att det gick negativt förra veckan, enligt data från CryptoQuant.

Michael Saylor: Bitcoin Price Will Replace S&P 500

MicroStrategy CEO Michael Saylor says bitcoin will replace gold as a safe haven.

The price of BTC will replace stock and bond indices

MicroStrategy bought $ 10 million worth of BTC last week for its corporate treasury.

Michael Saylor sees bitcoin, the ideal institutional asset in the Safe Harbor, replacing stock indexes.

Michael Saylor, the bitcoin bull and CEO of MicroStrategy , spoke at CNBC’s Power Lunch on the future of bitcoin. MicroStrategy just bought $ 10 million worth of bitcoin , and he’s been asked about the future of it.

Today I had a great chat with @MorganLBrennan & @GuyAdami about the maturation of #Bitcoin as an asset class, the acceleration of #BTC adoption by institutions and the benefits that businesses earn by joining the #Bitcoin monetary network.

Bitcoin Freedom down 20% from highs and @MicroStrategy CEO @michael_saylor buys the decline. He says cryptocurrency could replace gold, bonds, the S&P 500 and even the Dow as the main currency index $ MSTR $ SPY

After replacing gold with BTC

As a “technically superior ” asset , Michael Saylor noted that BTC is the ideal institutional asset to serve as a safe haven. He sees it as a replacement for gold.

Besides Mr. Saylor, Deutsche Bank, JPMorgan , Blackrock and others see BTC as influencing the price of gold or replacing gold as an asset. However, Saylor took his prognosis a step further and said that BTC could replace stock indices such as the S&P 500 or the Dow. Cash- rich companies “say cash is a liability; they must find an asset that will appreciate faster than the rate of monetary expansion ”.

After that, Bitcoin will find itself even more integrated into the business world. It will become the monetary index which will replace stock and bond indices such as the S&P 500 and the Dow. “People who want a safe haven… for the next 10 to 30 years are going to be drawn to a digital asset that doesn’t contain inflation.”

People who want a safe haven… for the next 10 to 30 years are going to be drawn to a digital asset that has no inflation.

Mr. Saylor’s interview on CNBC came as MicroStrategy announced that the company had bought some $ 10 million worth of BTC . This brings the total bitcoin reserves held to around 70,784 BTC. MicroStrategy bought its latest set of 314 bitcoins at an average price of $ 31,808 per bitcoin.

An IT company with a little extra

MicroStrategy is an old-fashioned economy and professional services company. However, Saylor and his team are using bitcoin as a store of value for an increasing portion of the company’s cash flow. As CNBC notes, this causes the company’s stock price to follow that of bitcoin. “It almost became a stock proxy for crypto,” said host Morgan L Brennan.

When Brennan asked Saylor about it, he noted that because companies want to convert liabilities from money to assets, they will do one of two things. Many will do what MicroStrategy has done. They will buy bitcoins directly. Others will follow Square and Paypal’s path, and integrate bitcoin into their product offering.

In addition, Mr. Saylor noted that company employees are “quite pleased” with the measures taken by the company, as they are “pioneers” in terms of using this technology.

They invest their savings on this cryptomony hoping for a passive income – It steals everything in one click

DeFi hack alert! – The week had gone a little too well. But the DeFi Warp Finance protocol finally came under attack, resulting in the loss of $7.7 million in stable corners.

7.7 million stolen in a flash loan attack

The announcement appeared on Twitter, via Warp Finance’s official account of Crypto Superstar. Indeed, earlier in the morning, the protocol was the target of an attack allowing the hacker to siphon 7.7 million dollars in stablecoins.

Once is not customary, this attack was carried out using flash loan. As a reminder, a flash loan, or instant loan, allows you to borrow funds for the time of a transaction.

A loophole, as yet undisclosed, would have allowed the attacker to borrow more funds than the amount collateralized on the protocol. It is then the liquidity pools of the protocol that were siphoned off.

3.85 million DAI and 3.92 million USDC

Shortly after the event, Nick Chong of Hex Capital posted details of the transaction on Twitter.

In fact, the attacker recovered 3.85 million DAI and 3.92 million USDC in Warp Finance’s smart contracts.

However, unlike many DeFi hackers, Warp Finance had been audited last weekend. To be continued!

Coinbase partners with Goldman Sachs for IPO

The crypto exchange has connections to the investment bank via a board member and is now using this to its advantage.

The crypto exchange Coinbase is said to have approached the large investment bank Goldman Sachs as part of its planned IPO

This could be an important step in advancing the mass readiness of the crypto industry.

Citing two internal sources , Business Insider reported on Friday that Coinbase hired Goldman Sachs to handle its IPO. However, no precise details are known in this regard.

The crypto exchange has had connections with Goldman Sachs for years through Fred Ehrsam, one of the co-founders of Coinbase

As Business Insider reports, Ehrsam worked at the investment bank from 2010 to 2012 before he left it to found Coinbase together with Brian Armstrong .

Although Ehrsam left the crypto exchange again in 2017, he continues to sit on its board.

The BI report comes a day after Coinbase disclosed that it filed for an initial public offering (IPO) with the SEC.

LES ANALYSTES NE SAVENT PAS QUOI PENSER ALORS QUE LE BITCOIN OSCILLE ENTRE 18 000 ET 19 000 DOLLARS

  • Bitcoin a connu une extrême volatilité intrajournalière ces derniers jours.
  • Au cours des deux derniers jours, la pièce s’est échangée à la fois à 17 500 et 18 800 dollars.
  • Les analystes ne savent pas exactement ce qu’il faut penser de cette action sur les prix.
  • Le célèbre trader de Bitcoin, „Jack“, a récemment fait part de son sentiment selon lequel ce marché est „sauvage“.

LE BITCOIN SUBIT UNE ACTION DE PRIX DÉROUTANTE DANS UN CONTEXTE DE VOLATILITÉ

Bitcoin a connu une extrême volatilité intrajournalière ces derniers jours. Au cours des dernières 48 heures, la principale devise de cryptologie s’est négociée à la fois à 17 500 et 18 800 dollars, alors que le marché oscille entre des niveaux de prix clés.

Au moment de la rédaction de cet article, le prix de la principale devise de cryptage se situe à 18 500 dollars, bien que l’heure dernière, il ait été à la fois à 18 400 et 18 700 dollars. Cette volatilité extrême survient alors que le dollar américain a commencé à baisser une fois de plus, stimulant le bitcoin, l’or et d’autres actifs plus durs.

Mais les analystes ne savent pas vraiment quoi penser de cette action sur les prix.

Jack, l’éminent trader de Bitcoin, a récemment fait part du sentiment décrit ci-dessous, affirmant qu’il pense que ce marché est „sauvage“.

Il a précédemment déclaré qu’il avait été temporairement à court de bitcoin, au moins dans une certaine mesure. Il se peut qu’il ne soit pas totalement à découvert mais qu’il se couvre au cas où la cryptocouronne baisserait dans les jours à venir.

Le trader a partagé le graphique ci-dessous, qui montre que Bitcoin est actuellement en train de rompre sous les supports paraboliques qui ont mené le rallye plus haut. La rupture des supports paraboliques dans une tendance haussière est le signe que le rallye est en train de s’épuiser.

LES TAUREAUX AUX COMMANDES

Beaucoup disent que les taureaux Bitcoin restent maîtres à long terme. Un analyste senior de la Citibank, Tom Fitzpatrick, a récemment déclaré que les arguments fondamentaux en faveur de la principale cryptocouronne sont toujours valables malgré les

„Bitcoin passe facilement les frontières et sa propriété est opaque. Ce dernier point est, à mon avis, très pertinent. L’énorme détérioration budgétaire d’aujourd’hui a un coût pour l’avenir, directement ou indirectement. Directement, c’est qu’à un moment donné, les „factures doivent être payées“, ce qui veut dire qu’il faut trouver l’argent.

Dan Tapiero, un éminent macro-investisseur, a récemment commenté les perspectives de Bitcoin à partir d’ici également :

„C’est la première fois que je peux me rappeler que #Bitcoin a été inclus dans la liste des actifs macroéconomiques par l’enquête de BoAML sur les fonds de premier ordre. Je ne peux pas imaginer que #btc ne surpasse pas tous les autres actifs. Le cheval le plus rapide ! Il est si tôt pour btc qu’il n’est inclus que MAINTENANT et c’est APRÈS 11 ans +250% de performance annualisée“.

Les analystes sont optimistes et pensent que Bitcoin va continuer à augmenter à long terme, qu’il y ait une correction ou non.

Bitcoin-Preisvorhersage: BTC/USD-Einbrüche nach Scheitern des Durchbrechens der 19.740- bis 20.000-Dollar-Widerstandszone

Bitcoin (BTC) Preisvorhersage – 9. Dezember 2020

Gestern brachen die Bären die 18.500-Dollar-Unterstützung, die seit dem 30. November besteht. Die Bullen haben die Unterstützung von $18.500 verteidigt, die das Aufwärtsmomentum der Handelsspanne erleichtert hat. BTC/USD ist auf $18.290 gefallen und es gibt Anzeichen für weitere Abwärtstendenzen.

  • Widerstandsniveaus: 13.000 $, 14.000 $, 15.000 $
  • Unterstützungsebenen: $7.000, $6.000, $5.000

BTC/USD – Tages-Chart

Seit dem 24. November haben Bitcoin-Bullen konzertierte Anstrengungen unternommen, um in die Widerstandszone von 19.740 bis 20.000 $ einzudringen. Die Konsolidierung zwischen 18.500 und 19.740 $ hätte für einen Ausbruch in der Widerstandszone sorgen können. Der anhaltende Verkauf von BTC durch die Minenarbeiter und die Börsen, die ihre Einnahmen aus Gebühren verkaufen, sind jedoch die beiden Faktoren, die einen Ausbruch für den BTC-Preis schwierig machen.

Aus diesem Grund haben die Käufer BTC in der Unterstützungszone von 18.500 $ und 18.600 $ stark unterstützt. Diese Unterstützungszone hat die Aufwärtsdynamik aufrechterhalten. Nichtsdestotrotz durchbrachen die Bären gestern die Unterstützungszone, als die Münze auf $18.2947 fiel. Händler sind der Ansicht, dass, falls Bitcoin weiterhin unter $18.500 fällt, die Unterstützungsmarke von $16.000 getestet werden könnte, bevor das Aufwärtsmomentum wieder aufgenommen wird.

Wells Fargo-Bericht bezeichnet Bitcoin als spekulative Investition

Die in San Francisco ansässige Bank Wells Fargo hat einen Bericht über Kryptogeld-Investitionen in der heutigen Welt veröffentlicht. Dem Bericht zufolge war Bitcoin die Anlage mit der besten Wertentwicklung im Jahr 2020, und er hob die Volatilität für Anleger hervor. Wells Fargo wies darauf hin: „Kryptogeld-Investitionen sind heute ein bisschen wie in den frühen Tagen des Goldrauschs der 1850er Jahre, in denen mehr spekuliert als investiert wurde.

Der Bericht wies auch auf die Rolle der Kryptowährung auf dem Finanzmarkt hin und sagte: „Sie erregen viel Aufmerksamkeit, aber nicht unbedingt viel Investitionsgeld“. Unterdessen wies ein Bericht zur Anlagestrategie darauf hin, dass der Bankengigant feststellte, dass Bitcoin in diesem Jahr um170% gestiegen ist und sowohl Gold als auch den S&P 500-Index übertroffen hat.

BTC/USD – 45-Minuten-Chart

In der Zwischenzeit ist die BTC auf 18.247 Dollar zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts gefallen. Der jüngste Rückgang ist darauf zurückzuführen, dass es den Bullen nicht gelungen ist, die Widerstandszone von 19.740 bis 20.000 $ zu durchbrechen. Am 8. Dezember testete ein zurückverfolgter Kerzenkörper den 61,8% Fibonacci-Retracement-Level im Abwärtstrend.

Das war der Grund dafür, dass die Münze auf das Niveau von 1,618 Fibonacci-Verlängerung oder den Tiefststand von 18.202,10 $ fiel. Aufgrund der Preisaktion ist eine weitere Abwärtsbewegung aufgrund des Vorhandenseins von Kerzenhaltern mit langen Schwänzen unwahrscheinlich. Die Long Tails deuten darauf hin, dass es einen starken Kaufdruck auf einem niedrigeren Preisniveau gibt. Daher dürfte die Unterstützung wahrscheinlich anhalten.

Ethereum nodes almost surpass Bitcoin before ETH 2 launch

IN BRIEF

The number of nodes in the Ethereum network exceeded 11,189.

Activity has increased sharply ahead of the ETH 2.0 Beacon Chain launch, scheduled for December 1.

The increase in activity indicates increased investor confidence in the network.

The Trust Project is an international consortium of media organizations based on transparency standards.

The number of Ethereum nodes almost surpassed the number of nodes in the Bitcoin Trader network, indicating strong activity in the period leading up to the launch of ETH 2.0.

Ethernodes data shows that the number of nodes, or nodes, in the ETH network increased significantly from November 16 to Monday, November 30.

The approach of Ethereum 2.0

The number of Ethereum nodes now stands at 11,161, up from just under 9,000 a month ago. This peak has pushed Ethereum into a neck and neck race with the 11,360 knots of Bitcoin.

The increase in the number of nodes coincides with the high expectation around Ethereum 2.0, which is scheduled to be launched on December 1st.

Bitcoin and Ethereum Nodes: Ethernodes and Bitnodes.

Nodes play an important role in the verification of transactions on the Ethereum blockchain. The increase in nodes is an indicator of the confidence users have in Ethereum.

Several other measures related to the activity of the Ethereum network have seen equally dramatic increases over the last two weeks. The ETH 2.0 deposit contract, which came into force on November 4, reached the threshold required for a launch on December 1.

Ethereum’s co-founder, Vitalik Buterin, provided in a recent Reddit AMA a summarized roadmap for the development and expected benefits.

Catching up with the BTC

The increase in activity on Ethereum is not surprising, especially with the imminent arrival of ETH 2.0. Both networks are on an upward trend, and investor sentiment for Bitcoin is also skyrocketing.

Bitcoin has also experienced strong growth in recent months, largely due to the number of institutional investors that have joined the market.

This includes the support of PayPal and the interest of hedge fund managers such as Dan Tapiero of Gold Bullion International. Both retail and institutional investors have talked about the potential for price increases as a result.

Bitcoin is currently close to its current record high, although last week was volatile. Assets are currently hovering around $19,200.

Although it is not certain that it will reach a new record this time around, investor sentiment is certainly high.

© 2022 Dgkj2015

Theme von Anders NorénNach oben ↑